Skip to content

Sanierungsscheck 2016 für Betriebe

Zielgruppe und Förderungsgegenstand:

- Unternehmen, unabhängig von der Unternehmensgröße
- Maßnahmen zur Verbesserung des Wärmeschutzes von betrieblich genutzten Gebäuden

Voraussetzungen und Maßnahmen:
- Gebäude älter als 20 Jahre (Datum der Baubewilligung vor dem 1.1.1996)
- Ansuchen vor Baubeginn bzw. Liefertermin stellen
- Dämmung der obersten Geschossdecke bzw. des Daches
- Dämmung der Außenwände
- Dämmung der untersten Geschossdecke bzw. des Kellerbodens
- Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
- Einbau von Wärmerückgewinnungsanlagen bei Lüftungssystemen im Zuge der thermischen Sanierung
- Verschattungssysteme zur Reduzierung  des Kühlbedarfs des Gebäudes

Förderhöhe und erforderliche Unterlagen:
- Die Förderungshöhe orientiert sich an dem Ausmaß der Unterschreitung der Anforderungen für den Heizwärme- und Kühlbedarf
- Energieausweis in dem die Unterschreitung belegt wird
- Technische Beschreibung der Maßnahmen

Meine Leistungen:
- Erstberatung zu möglichen Maßnahmen und möglicher Förderhöhe (kostenlos)
- Erstellung der erforderlichen Energieausweise
- Erstellung der erforderlichen technischen Beschreibung der Maßnahmen
- Unterstützung bei der Online-Antragstellung

Die Beratungskosten sind individuell abhängig vom Gebäude bzw. der Vor-Ort Situation.
Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail oder unter 0664 1557210.

Infoblatt Sanierungsscheck 2016 für Betriebe