Skip to content

Energieausweis Wohngebäude Neubau

Als Grundlage für die Erstellung des Energieausweises dient der Einreichplan.
Im Zuge der Erstellung  des Energieausweises empfiehlt es sich die Bauteile der beheizten Hülle und der erdberührten Flächen bauphysikalisch überprüfen zu lassen. Dadurch werden Folgeschäden von Anbeginn vermieden. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass durch die präzise Bestimmung der Baustoffe “genauer” gerechnet werden kann und sich die Energiekennzahl verbessert.

Eine Einreichung zur Baugenehmigung erfordert immer die Beilage eines gültigen Energieausweises!

Die Kosten für den Energieausweis richten sich nach dem Umfang der Leistungen:

Energieausweis Wohngebäude Neubau MINI
Auf der Basis des Einreichplans für Wohngebäude bis maximal 250m² Wohnfläche.
Ohne Wohnbauförderung und keine bauphysikalische Überprüfung—damit keine Haftung für Folgeschäden auf Grund von unzureichendem Wärmeschutz und auftretender Feuchtigkeit wegen Tauwassers in der Konstruktion!

€ 390,- inkl. UST

Energieausweis Wohngebäude Neubau MIDI
Auf der Basis des Einreichplans für Wohngebäude bis maximal 250m² Wohnfläche.
Mit Wohnbauförderung aber keine bauphysikalische Überprüfung—damit keine Haftung für Folgeschäden auf Grund von unzureichendem Wärmeschutz und auftretender Feuchtigkeit wegen Tauwassers in der Konstruktion!

€ 450,- inkl. UST

Energieausweis Wohngebäude Neubau MAXI
Auf der Basis des Einreichplans für Wohngebäude bis maximal 250m² Wohnfläche.
Inklusive Wohnbauförderung und bauphysikalische Überprüfung (U-Wert, Taupunkt, exakte Bestimmung der Baustoffe) aller Bauteile der beheizten Hülle und der erdberührten Flächen.

€ 540,- inkl. UST

Gebäude mit größeren Wohnflächen auf Anfrage.

Siehe auch Preisliste für standardisierte Leistungen