Skip to content

Sanierung

Die thermische Sanierung bestehender Gebäude wird auch als 2. Chance gesehen.
Gebäude die vor 20, 30 Jahren oder mehr errichtet wurden erfüllten natürlich die Anforderungen ihrer Zeit.
Heute stellen die Bewohner höhere Ansprüche an Wärme und Behaglichkeit. Deutlich niedrigere Energiekosten, Klimaschonung, Unabhängigkeit von den Rohstoffmärkten, Anpassung der Raumaufteilung bzw. Erweiterung und eine moderne Ästhetik machen die thermische Sanierung zur zweiten Chance …

Typischerweise läuft eine thermische Sanierung in den folgenden Etappen ab:
- Bestandsaufnahme
- Energieausweis vor Sanierung
- Aufzeigen der Sanierungspotentiale
- Konzept der Sanierung, Stufenplan, Kostenschätzung
- Bauphysikalische Prüfung betroffener Bauteile (Kondensationsfeuchte, Wärmebrücken)
- Angebotsprüfung, Umsetzung (durch Baufirma nach Wahl)
- Energieausweis nach Sanierung (Förderungen …)

Seit 2. März werden Sanierungen wieder besonders gefördert mit dem Sanierungsscheck 2015.